Sichere Zahlung

Die Seite valentina.fun verwendet zum Übertragen Ihrer Dateien den Sicherheitsstandard SSL. Dadurch wird sichergestellt, dass Dritte keinen Einblick in die übermittelten Daten erhalten.

 

Zahlung per Kreditkarte (Visa/Mastercard)

Die Kreditkarte ist die weltweit am häufigsten genutzte Zahlart für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Versand der Ware.

 

Zahlung per Paypal    

Der Zahlungsanbieter Paypal bietet Ihnen entscheidende Vorteile. Die Bezahlung erfolgt schnell, einfach und sicher und ist bei uns kostenfrei. Bei dieser Zahlart erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Website von Paypal, dort können Sie die Bestellung überprüfen und die Zahlung frei geben. Selbstverständlich können Sie natürlich auch mit Kreditkarte über Paypal bezahlen.

 

Zahlung per Klarna    

Der Zahlungsanbieter Klarna bietet Ihnen die Möglichkeit der Ratenzahlung und Zahlung per Rechnung. Der Zahlungseingang erfolgt schnell, sicher und für Sie kostenlos. Die Ware wird direkt nach Zahlungseingang versendet. Bei dieser Zahlart erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Website von KLARNA, dort können Sie die Bestellung überprüfen und die Zahlung frei geben.

 

Versandkosten & Lieferung

Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

 

Lieferung

Die Lieferung von Waren durch PrimaSonntag Würzburg Medien und Distribution GmbH (im Weiteren PSM) erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Eine Lieferung an eine Anschrift auf einer Insel des deutschen Bundes-Gebietes ist jedoch ausgeschlossen. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die vom Kunden in der Shop-Bestellabwicklung angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Hiervon ist auch bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift nicht maßgeblich. Ist keine gesonderte Lieferanschrift angegeben, gilt die Rechnungsanschrift als Lieferanschrift. 

Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware an PSM zurück, wobei der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen hat. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den erfolglosen Zustellungsversuch nicht zu vertreten hat oder er hierdurch sein Widerrufsrecht ausübt.

Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer (dieser handelt in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit; § 14 BGB), geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware am Geschäftssitz von PSM an eine geeignete Transportperson über.

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden die von ihm ausgewählten Produkte nicht verfügbar, so teilt PSM dem Kunden dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, kann PSM aus diesem Grund vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

Ist das vom Kunden in der Bestellung ausgewählte Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, hat der Kunde bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch PSM berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstattet.

PSM ist zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Bestellungen berechtigt, wobei wir die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten tragen.

Gegenüber einem Unternehmer gelten alle vereinbarten Lieferfristen vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung in Fällen, in denen PSM ein konkretes Deckungsgeschäft abgeschlossen und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat.